VOLKSPALAST
Programm
Projekte
Eröffnung
Le Bal Moderne
Lange Nacht der Museen
Fassadenrepublik
Heute Mittag sitzt er nicht im Beijing
Being the Future
Dialoge 04
Shrinking Cities Musik
Kiosk für nützliches Wissen
Spätkino Shrinking Cities
Szeneprogramm Palastbar
Team
BEING THE FUTURE
Konzept: Boris Ondreicka
Mit: Boris Ondreicka, den Konzeptkünstlern Jiri Kovanda, Jef Geys, Stano Filko und Vertretern des Laton-Labels, Franz Pomassl, Anna Ceeh, CM von Hausswolff u.a.
Realisiert aus den Mitteln des Hauptstadtkulturfonds

Opening „Future Projects, Answers and Acts“: 14.9., 20:00 h
„Future Dialogues, Stories and Acts“: 15.9., ab 17:00 h
Ausstellung: 14. - 15. und 18. - 20.9.
Eintritt: 8 / 5 €
Die Gegenwart diskutiert die Vergangenheit und bestimmt die Zukunft: Welchen Einfluss haben die Vorstellungen von Kunst, Wissenschaft und Politik der 60er und 70er Jahre auf heutige Generationen?

Dieser Frage geht der slowakische Künstler und Musiker Boris Ondreicka in seinem interdisziplinären Projekt nach. Eine einwöchige Ausstellung zeigt Arbeiten von vier Konzeptkünstlern der 60er Jahre wie Jiri Kovanda und Stano Filko. Die verschiedenen Projektkomponenten richten ihren Fokus auf den Begriff „Zukunft“ und seine Bedeutung aus: „Future Projects“ bezeichnet die Ausstellungen der vier Künstler, „Future Acts“ ist der Name verschiedener musikalischer Live- Acts, „Future Stories“ präsentiert Science-Fiction-Filme der 60er Jahre, unter dem Titel „Future Dialogues“ werden Podiumsdiskussionen abgehalten, die sich mit der Relevanz von Zukunftsthemen für die Künstler auseinandersetzen, und die Ausstellung „Future Answers“ präsentiert die Ergebnisse der Gespräche der Künstler auf großen Stellwänden.

Während des gesamten Projekts läuft die Aktion „Future Sentences“, bei der alle Besucher des Volkspalasts an einem Satz weiter schreiben können, der von dem ersten Palastgast begonnen wurde.